HERZLICH WILLKOMMEN - DOBRO DOZLI

B
routenplaner
Dalmatien ist die südlichste Region Kroatiens an der Ostküste der Adria, im Süden und Südosten Kroatiens und zieht sich bis in das südwestlichste benachbarte Montenegro. Sie erstreckt sich von der Insel Pag im Norden bis über die Bucht vonKotor im Süden. Das südliche Dalmatien grenzt im Nordosten großteils an Bosnien und Herzegowina. Die größten und wichtigsten Städte sind Split, Zadar, Sibenik und Dubrovnik.

Dalmatien kann man in drei Unterregionen einteilen. Das wäre Norddalmatien mit der Region um Zadar, Mitteldalmatien mit den Regionen Sibenik und Split und Süddalmatien mit der Region Dubrovnik. Die Bezeichnung Dalmatien besteht seit dem 1. Jahrhundert und geht auf den Namen der Delmaten (Dalmaten), eines Stammes der Illyrer, zurück. Die räumliche Ausdehnung Dalmatiens hat sich im Lauf der Zeit wesentlich verändert: Die historische Region Dalmatia erstreckte sich zeitweilig auch auf Teile der heutigen Staaten Bosnien und Herzegowina, Montenegro, Albanien, Serbien und Kosovo. Die Bezeichnung Dalmatien hielt sich bis heute nur in Kroatien und einem kleinen Teil Montenegros.

Das Klima zeichnet sich durch milde, feuchte Winter und sonnige, trockene Sommer aus. Die Sommer können manchmal auch sehr heiß sein. Die Durchschnittstemperaturen betragen im Juli 24,8 °C und im Januar 5,1 °C. Für diese Region ist der Scirocco typisch, ein heißer Wind aus südlicher bis südöstlicher Richtung. Gelegentlich tritt auch der kalte Fallwind Bora mit einer Geschwindigkeit bis von 250 km/h auf und zählt damit zu den stärksten Winden der Welt. Entlang der dalmatinischen Küste auf dem Festland befinden sich zahlreiche Urlaubsdestinationen wie die Orte um die Region Zadar in Norddalmatien wie z. B. Nin, Sukosan, Biograd na moru und Pakostane. Neben den größeren vorgelagerten Inseln Vir, Pag, Dugi , Ugljan und Pasman gibt es auch zahlreiche kleinere bewohnte und unbewohnte Inseln wie die Inseln Olib, Silba, Iz und Rava. Norddalamtien teilt sich mit Mitteldalamtien den weltberühmten Nationalpark Kornaten. Ein Eldorado für Bootsfahrer.

In Mitteldalmatien findet Ihr in der Region Sibenik die Urlaubshochburgen Vodice, Pirovac und Brodarica und in den Region Split z. B. die wunderschöne Stadt Trogir. Südlich von Split beginnt die Omis Riviera an die sich die bekannte Makarska Riviera anschließt. Orte wie Omis, Brela, Baska Voda und Makarska sind wahre Urlaubsmagneten. Wie an einer Perlenschnur aufgereit ziehen sich die einzelnen Ort entlang der Adriaküste. Die Urlaubsregion Dubrovnik und weiter südlich ist die auch die südlichste Region und grenzt an Montenegro. Das Land wird immer schmaler. Vom Meer bis zur Grenze zu Montenegro sind es gerade mal ca. 3 km. Bekanntester Urlaubsort ist neben Dubrovnik Cavtat.

Auch das bergige Hinterland ist eine Augenweide, Die steil aufragenden Gebirgszüge reichen teilweise bis an das Meer.

In Dalmatien findet Ihr den Krka-Nationalpark, den Nationalpark Insel Mljet und den Nationalpark Kornaten.
urlaubsregionen in dalmatien
Region Zadar (Norddalmatien) Region Sibenik (Mitteldalmatien) Region Split (Mitteldalmatien) Region Dubrovnik (Süddalmatien)
kulinarisches in dalmatien
Die einfachen, wohlschmeckenden Speisen ohne schwere Fette sind schon aufgrund der Salzwürze eine bekömmliche und gesunde Kost in der heißen Sommerzeit. Hotelgäste mit Vollpension bekommen – neben einem internationalen Frühstück – meist auch internationale Küche serviert. Wenn Sie dalmatinische Kochtraditionen entdecken wollen, wählen Sie besser nur Halbpension-Verpflegung oder Übernachtung mit Frühstück und genießen Sie das Angebot der lokalen Restaurants und der rustikalen Gasthäusern, der Konobas.

Auch wenn die auf dem Rost gegrillten Hackfleischröllchen čevapčići und die Schweinefleischspieße ražnići nicht zur traditionellen dalmatinischen Küche gehören, stehen sie in den meisten Restaurants auf der Speisekarte. Mit würzig-scharfem ajvar serviert ist diese aus Bosnien stammende Spezialität nicht nur schmackhaft, sondern auch eine preiswerte Alternative zu Fisch. Denn Fischgerichte sind durchweg erheblich teurer als Fleischgerichte. Das Preisniveau in der Gastronomie Dalmatiens liegt insgesamt nur wenig unter dem von Deutschland oder Österreich.

Spezialität sind Fisch- und Meeresfrüchtegerichte. Zubereitet werden sie in ganz unterschiedlicher Form: als Salat, in schwarzem Tintenfischrisotto, auf Spaghetti oder selbst gemachten grünen Bandnudeln. Wenn Sie Scampi bestellen möchten, bedenken Sie, dass diese meist noch mit Schale serviert werden. Üben Sie das Auspulen zuerst mit gegrillten Scampi, und wagen Sie sich dann an die gekochen skampi buzara in einem leckeren Sud aus Wein, Tomaten und verschiedenen Gemüsesorten.

Steaks vom Rind, Schwein und Lamm werden in Dalmatien traditionell auf dem Rost über dem offenen Holzkohlefeuer gegart.
urlaubsregionen in kroatien
anreise nach dalmatien
Die Anreise nach Dalmatien ist die weiteste Anreise von Deutschland aus gesehen. Es gibt zwei Routen über die Ihr die jeweiligen Urlaubsorte erreichen könnt.

Die eine Strecke führt über Graz - Maribor - Zagreb -Dreieck Bosiljevo - auf die A 1 und weiter die Ausschilderung in Richtung Zadar/Sibenik/Split/Dubrovnik. Es ist alles wunderbar ausgeschildert. Diese Autobahn ist weniger befahren als die Autobahnen im nördlichen Teil Kroatiens.

Die zweite Strecke könnt Ihr nehmen wenn Ihr über Ljubilijana in Slowenien weiter bis zur Grenze nach Kroatien fahrt. Ihr fahrt auf der A 7 bis kommt dann nach kurzer Zeit nach Rijeka an der Kvarner Bucht. Von dort fahrt Ihr Landstraße (Autobahnteilstück noch nicht ganz fertig) bis Zengg und biegt links ab in Richtung Zuta Lokva und fahrt auf die A 1 auf in Richtung Süden.

Wer es möchte kann auch die Küstenstraße (alte Magistrale) nutzen. Aber Vorsicht. Neben spektakulären Ausblicken solltet Ihr immer ein Auge auf die Straße haben. Entlang der Strecke findet Ihr parkplätze. Die findet Ihr meist an sehr schönen Aussichtspunkten mit tollen Blicken auf die Adria. Wenn Ihr diese Route wählt müßt Ihr mit einen höheren Zeitaufwand rechnen. Diese Strecke durchfährt eine Vielzahl an kleineren und größere Orte.
Neben den üblichen Freizeitangeboten am Meer bieten sich auch Rafting- und Kajaktouren im Hinterland an. Bei Omis südlich von Split könnt Ihr auf den Fluss Cetina Raftingtouren buchen. Das Hinterland mit den steil aufsteigenden Bergen die bis an das Meer reichen ist ein idealer Ort für Ausflüge mit tollen Ausblicken auf die Adria und Umgebung.

in vielen Orten am Meer werden Bootstouren angeboten mit unterschiedlichen Ausflugzielen wie z. B. auf die vorgelagerten Inseln.
freizeitangebot in dalmatien
Istrien
Kvarner Bucht
Dalmatien
Zentralkroatien

Reiseziel Dalmatien



kroatia24.de - newsletter
Das Beste von Kroatien kostenlos in Deiner Mailbox!!!
* Pflichtfeld
Facebook
Twitter
Impressum
Datenschutz
Kontakt