HERZLICH WILLKOMMEN - DOBRO DOZLI

B
routenplaner
Wen es gar nicht so sehr ins mediterrane, sondern eher ins mitteleuropäische Klima zieht, der ist in Nordkroatien richtig, ebenso alle Kulturinteressierten. Denn dort befindet sich auch die äußerst sehenswerte Hauptstadt Kroatiens, Zagreb. Viele Urlauber verbinden einen Urlaub in Kroatien auch mit einem Aufenthalt in Ungarn - so kann man zwei einzigartige Länder voller Kultur erleben.

Naturliebhaber werden in Nordkroatien ihre Freude haben, denn die herrliche und ungestörte Natur entlang der Flüsse Save und Drau such in Europa ihres Gleichen. Immer wieder - niedrige - oft bewaldete Berge prägen das Bild, dann aber auch weite Ebenen und Auenlandschaften an den Flüssen. Dort lässt es sich wunderbar wandern und die Natur genießen. Entlang der Flüsse ist der Vogelreichtum sehr groß. Viele nisten und brüten nur hier. Auch viele Amphibien und Reptilien haben diese Region als Heimat.

In der Region Nordkroatien wird auch, ähnlich im Nachbarland Slowenien, Wein angebaut. An den Flüssen erheben sich zahlreiche Weinberge. Einige Weingüter bieten Besichtigungen und Führungen an. Daran anschließend folgt meist eine Weinverkostung, wobei man dort auch Weine angeboten bekommt, die selten in den Regalen der deutschen Weinhandlungen zu finden sind. In den nordkroatischen Restaurants dagegen wird man nicht um die einheimischen Weine herumkommen. Die gute und gehaltvolle Küche wird durch die edlen Tropfen gut ergänzt.

So natürlich auch in der kroatischen Hauptstadt Zagreb, in der die große Anzahl an Restaurants, Cafes und Bars nicht zu übersehen ist. Sehenswert ist schon bei der Einfahrt in die Stadt die alte Stadtmauer, wenn auch leider die Teile aus dem 14. Jahrhundert fast komplett zerstört sind und die heutigen aus dem 18. Jahrhundert stammen. Unbedingt sollte auch ein Besuch auf dem Zagreber Markusplatz eingeplant werden. Er ist sehr sehenswert, besonders die Markuskirche, ein interessanter Mix aus mittelalterlichem und sozialistischen Kirchenbau. Die Zagreber Kathedrale sollte ebenso auf dem Sightseeing Programm stehen wie der Maksimir Park, der Zoologische Garten und Botanische Garten und eines der vielen Theater der Stadt.
kulinarisches Nordostkroatien
Zentralkroatien schmeckt nach viel Tradition. Mest werden deftige Gerichte angeboten. Sehr schmackhaft sind auch die vielen Eintöpfe. Ihr findet hier auch leckeren Schicken und den berühmten Kulen. Das ist eine Art harte Salami mit einen höheren Fettanteil. Sehr schmackhaft.

über die Jahrhunderte war die Aufgabe Zentralkroatiens das gesamte Land zu ernähren. In der zentralkroatischen Küche findet Ihr Einflüsse aus Ost und West.

Das Kochen auf offenem Feuer unter freiem Himmel ist auch heute in der Gastronomie beliebt und wird mit viel Leidenschaft, Emotionen und großer Menge Nostalgie betrieben. Das sich um das Feuer, den Kessel, den Grill, den Spieß Scharen, neben Pferden und Kutschen, an den Ufern der Drau und der Donau, in den Sümpfen der Baranja, begleitet von Violinen und Tamburizzas, ist ein nicht alltägliches und eindrucksvolles Erlebnis.

Diese Region besteht aus Meistern der Kochkunst. Von Kesselgerichten (Fisch- und Fleischpaprikasch), Gerichten vom Spieß, von den aufgestellten Zweigen an denen man den Karpfen an der Glut bäckt, bis zu den riesigen Spießen an denen sich die ganze Nacht hindurch Ochsen drehen. Diese Gegend ist ein Land des Überflusses und der Gastfreundschaft. Speisen werden für zehn oder mehr Leute zubereitet. Die Menschen die hier leben sind fröhliche und gesellige Menschen.

Diese Region ist bekannt für die Weine Graševina, weißen Pinot, Ilocki Traminer und Kutjevacki Riesling.
urlaubsregionen in kroatien
anreise nach nordostkroatien
Wenn Ihr in dieser Region Urlaub machen wollt, fahrt Ihr über den Grenzübergang Gorni Macelj nach Zentralkroatien. Wenn Ihr die Hauptstadt Zagreb besuchen wollt, fahrt Ihr auf der A 2  immer weiter auf der Autobahn bis nach Zagreb.

In die östlichen Landesteile kommt Ihr über die A 5. die Autobahnen sind sehr gut ausgebaut. sicher werdet Ihr auch die Landstraßen benutzen. Diese sind weit weniger gut zu befahren. Gerade wer mit Wohnanhänger anreist sollte sich vorher über die Routen informieren. Teils geht es sehr eng zu.


Die Region ist bekannt für Fischfang und Jagderlebnis. Aber bitte nur mit Jagdschein und Anglererlaubnis. Die Strafen können drastisch sein wenn Ihr erwischt werdet.
freizeitangebot in zentralkroatien
Istrien
Kvarner Bucht
Dalmatien
Zentralkroatien

Reiseziel nordostkroatien

Schade das Du uns schon verlassen willst.

Kroatia24.de freut sich auf Deinen nächsten Besuch.


OK


kroatia24.de - newsletter
Das Beste von Kroatien kostenlos in Deiner Mailbox!!!
* Pflichtfeld
Facebook
Twitter
Impressum
Datenschutz
Kontakt